Über uns

Wir geben Hunden ein neues Zuhause

Die meisten Gemeinden in Spanien unterhalten eine “perrera”, ein Hundeasyl, in dem streunende, obdachlose, misshandelte oder einfach nur verlorene Hunde und Katzen versorgt werden können. Es gibt Gerüchte, dass das Tier geopfert wird, wenn es nicht innerhalb von 21 Tagen abgeholt wird. In APASA geschieht dies NIEMALS.

 

Unsere Daseinsberechtigung, unser Ziel, ist es, für jeden Hund ein angemessenes neues Zuhause zu finden. Am Ende des Jahres 2016 haben wir 280 Bewohner. Klicken Sie auf Hunde zur Adoption, um einen passenden Hund für Sie zu finden. Wir haben immer mehrere Podencos, die von den Einheimischen als Jagdhunde verwendet und sehr oft misshandelt oder ausgesetzt werden. Sie sind wunderbare treue Haustiere.

 

  • Cami de les Sorts, neben dem Ökopark
  • Hier schützen wir etwa 280 Hunde
  • Besuchen Sie unseren Wohltätigkeitsladen in der Avenida del Pla

0

Jahre

0

Fachleute

0

Adoptierte Haustiere

0

Für Adoptionen

Happy End